HOLI Fesitval Of Colours

HOLI in Indien

Das Gute siegt über das Böse

Jedes Jahr begrüßen die Menschen in Indien den Frühling auf ganz besondere Art und Weise: „Holi“ ist das Fest der Farben und eines der wichtigsten Feierlichkeiten des Landes. Dabei feiern sie nicht nur den Wechsel vom Winter zum Frühling, sondern nach hinduistischem Glauben auch den Sieg des Guten über das Böse – und zwar sehr farbenfroh. Denn die Menschen bewerfen und bemalen sich an diesem Tag mit buntem, gefärbtem Puder – dem Gulal.

An diesem Tag sind alle Menschen gleich

Unterschiede zwischen Kasten, Religion oder Herkunft sind während des Holis nicht mehr sichtbar. Gesellschaftliche Grenzen zwischen den sozialen Schichten, Jung und Alt, Arm und Reich verschwimmen. An diesem einen Tag sind alle Menschen gleich. Kulturelle Vielfalt, Freude, gegenseitiger Respekt und Toleranz machen das Holi-Fest jedes Jahr unvergesslich.

Das Festival Of Colours greift die Stimmung dieser indischen Tradition auf und bringt das Kultur-Fest nach Europa. Das bundesweit erste Holi Festival Of Colours im Juli 2012 begeisterte in Berlin die Menschen. Gleichheit und Gemeinschaft stehen einen Tag lang im Mittelpunkt – egal, wie alt die Teilnehmer sind und wo sie herkommen.

In Deutschland stößt das Holi Festival Of Colours auf großen Zuspruch – auch von den Medien:

Offenbar scheint das Holi-Fest auch fernab der Religion eine Sehnsucht zu erfüllen.
Und sei es der Wunsch nach mehr realem Leben.

Süddeutsche Zeitung